erste kompanie

1. Kompanie

St. Hubertus Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V.

eichenlaub

Aktuell

 

23.05.2016

1000 Euro für Paderborner Klinikclowns
Schützenbruderschaft St. Hubertus Elsen überreicht Spendenscheck an Förderverein

 

Paderborn (pb). Die 1. Kompanie der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. überreichte dem Verein „Der Förderverein der Paderborner Klinik-Clownarbeit e.V.“ einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro. Der Verein sieht seine Aufgabe darin, Kranken den Krankenhausaufenthalt zu erleichtern.
Aber es sind nicht ausschließlich Kinderstationen, auf denen sie für fröhliche Stimmung und Abwechslung sorgen. Sie schauen auch regelmäßig in Einrichtungen für Senioren vorbei. So sind sie auch einmal im Monat im „Wohnpark Schrieweshof“ in Elsen zu Gast, um dort die älteren und pflegebedürftigen Bewohner zu erheitern.
Um die Arbeit der Klinikclowns in Elsen auch weiterhin zu ermöglichen, soll die Spende der 1. Kompanie der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. konkret hierfür verwendet werden.
Seit einigen Jahren unterstützt die 1. Kompanie der St. Hubertus-Schützenbruderschaft mit einem Teil des Erlöses aus dem Oktoberfest, welches die Schützen jedes Jahr am 2. Oktober im Bürgerhaus Elsen feiern, soziale Einrichtungen in und um Elsen. So flossen in den vergangenen Jahren Spenden an die Fördervereine eines Kindergartens und von Schulen mit besonderen Förderschwerpunkten. Aber auch das Kinderhospiz wurde in der Vergangenheit mit einer Spende bedacht.

Neuer Vorstand 1. Kompanie

Die Geschäftsführerin des Vereins „Der Förderverein der Paderborner Klinik-Clownarbeit e.V.“, Frau Bärbel Müller (2. v.r.) und die Vertreterin des „Wohnpark Schrieweshof“, Frau Julia Sprenger (1. v.l.) freuen sich gemeinsam mit den Klinikclowns „Paula“ und „Pfefferminze“ über die Unterstützung der 1. Kompanie (Schützen: Ulrich Gockel u. Peter Hoppe).

 

03.-04.06.2016

Orts- und Battallionspokal 2016

 

Orts- und Battallionspokal 2016

 

19.02.2016

Kompanieversammling im Bürgerhaus Elsen

 

Elsen, Bürgerhaus. Am 19.02.2016 begrüßte Hauptmann Peter Hoppe die Schützen der 1.Kompanie im Elsener Bürgerhaus zur jährlichen Kompanieversammlung.
Im Beisein von Oberst Klaus Schäfers, Ehrenoberst Konrad Mürhoff, Ehrenhauptmann und Major Walter Mürhoff sowie Ehrenhauptmann Manfred Budde berichtete er über ein erfolgreiches Schützenjahr 2015.
Hervorzuheben war dabei das Oktoberfest, das dank seiner Helfer und Sponsoren wieder erfolgreich abgeschlossen wurde.
Da der Schriftführer Manfred Rensing beruflich im Ausland weilte, gab stellvertretend Hauptmann Peter Hoppe einem Rückblick über die Aktivitäten der Kompanie und des Schützenvereins in 2015.
Nach Vorstellung der Finanzen durch den Kassierer Christoph Krieg wurde der Vorstand durch den Bericht des Kassenprüfers Markus Peitz entlastet. Ein Dank geht an Beate Klose die als Kassenprüferin nicht wieder zur Wahl steht, an Ihrer Stelle tritt /Robert Gockel. Als neue Kassenprüfer wurde zudem Markus Peitz für ein weiteres Jahr gewählt.  Danke auch an Heinrich Wegener, der die Battallionskasse 2015 für 2014 geprüft hat. Als neuer Kassenprüfer konnte Christopher Eusterholz gewonnen werden. Da der Schießmeister Thomas Galg erkrankt war, berichtete Markus Quickstern über die hervorragenden Leistungen des Schießsportvereins in 2015. Jungschützenmeister Jan Hoppe stellte die Aktivitäten der Jungschützen in 2015 vor. Danach, bereichert mit einigen Anekdoten aus der Geschichte des Elsener Schützenwesens, präsentierte Ehrenoberst Konrad Mürhoff den Entwurf der mit viel Liebe zum Detail erstellten Schützenchronik. Bei den anstehenden Wahlen wurde Anton Wessel erneut für 3 Jahre zum Leutnant gewählt. Es erfolgte die Wiederwahl von Christoph Krieg als Feldwebel Kassierer. Neu in den Kompanievorstand als Feldwebel Schriftführer wurde Oliver Wirth gewählt. Manfred Rensing wird beruflich bedingt weiterhin viel im Ausland unterwegs sein und stellte sich nicht wieder zur Wahl. Dirk Hansjürgen konnte für weitere 3 Jahre als Feldwebel zbV gewonnen werden. Da in Zukunft der bisherige Kompanie-Fahnenfeldwebel Theo Joachim durch seine Aufgabe im Vorsitz des Hallen- und Bauvereins voll und ganz beansprucht sein wird, stellte auch er sich nicht erneut zur Wahl. Seit dem Zeitpunkt der Berufung Theo Joachims zu seiner neuen Aufgabe wurde dieses Amt kommissarisch verwaltet von Manfred Lütkemeier und Ludger Ikemeyer. Da sich die Verteilung dieser Aufgabe auf mehrere Schultern bewährt hatte wurde dieses Team beibehalten. Abschliessend wurde Daniel Göbel als Bataillon Fahnen-Offizier für weitere drei Jahre bestätigt. Nach dem Grußwort von Oberst Klaus Schäfers und einer Vorstellung der bevorstehenden Veranstaltungen sowie Neuigkeiten des Schützenwesens  endete mit dem Schlusswort des Hauptmanns und einem dreifachen Horrido die Versammlung um 22.50 Uhr.

Neuer Vorstand 1. Kompanie

Der neue Vorstand der 1. Kompanie
- von links: Manfred Lütkemeyer, Markus Happe, Thomas Lindhauer, Oliver Wirth, Christian Peitz, Christoph Krieg, Anton Wessel, Hauptmann Peter Hoppe, Dirk Hansjürgen, Silke Kissenbeck, Ulrich Gockel und Dirk Lobbenmeyer

 

--> -->